Leistungen

/Telemonitoring (idTM®)
Telemonitoring (idTM®)2017-10-06T13:42:20+00:00

Interventionelles dezentrales Telemonitoring (idTM®)

Eine spezielle Form der telemedizinischen Anwendung ist das interventionelle dezentrale Telemonitoring (idTM®), bei dem die individuelle Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient die Grundlage für eine auf telemedizinisch erhobenen Daten basierende Therapiesteuerung bzw. -optimierung darstellt.

Durch die Verwendung der innovativen Softwarelösung SciTIM® werden die bisher bestehenden informationstechnischen Lücken geschlossen und eine breite Verwendung von Telemedizin unter der Schaffung von wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Evidenzen ermöglicht, wobei eine klare und direkte Arzt-Patienten-Bindung und Kommunikation erhalten bleibt. idTM® kommt durch SciTIM® auf einem eindeutig identifizierten Indikationsgebiet mit detaillierter Definition der zu transferierenden Parameter, Benachrichtigungsregeln und Interventionsalgorithmen sowie nach seriöser Kosten-Nutzen- und Machbarkeitsanalyse zum Einsatz (EDiMed-Projekt). idTM® belastet hierbei nicht die Praxis-Resourcen (Zeit, Mitarbeiter, Budget), sondern optimiert den täglichen Praxis-Ablauf durch:

  • kürzere Praxisverweildauer
  • kürzerer Arztkontakt
  • kürzere Wartezeit
  • vergleichbar geringerer Zeitaufwand des Praxispersonals
  • größere Arztbindung/Vertrauen

Die Methode ist bequem und zuverlässig zugleich, da der Patient für die Übermittlung seiner Daten nicht aktiv werden muss, die ältere Bevölkerung im Allgemeinen mit neuen Technologien nicht selbstverständlich vertraut ist und dennoch Arzt und ggf. Pflegepersonal bzw. Arzthelfer/innen mit zuverlässigen und authentischen Daten für die Therapie versorgt werden (Abb.1).

Schema des Datentransfers durch SciTIM® für idTM®.

Abb. 1: Schema des Datentransfers durch SciTIM® für idTM®.