Blutdruck-Telemonitoring mit

Was ist das Besondere an SciTIM®?

Unsere Plattform SciTIM® realisiert eine Integration von Mess- und Vitalwerten praxistauglich direkt in das jeweilige Arztinformationssystem. Unsere Lösung wurde von Ärzten entwickelt und findet daher in Fachkreisen und der Ärzteschaft breite Akzeptanz.

Die Schnittstellen für mehr als 80% der relevanten Arzt- und Krankenhausinformationssysteme in Deutschland sind auf unserer SciTIM®-Plattform verfügbar.

Wie funktioniert das Blutdruck-Telemonitoring mit SciTIM® in meiner Praxis?

Mit dem von uns installierten SciTIM®-Client können Sie Ihre Patientinnen/ Patienten für das Blutdruck-Telemonitoring registrieren. Wir garantieren eine vollständig anonymisierte und gesicherte Datenübertragung, bei der keine personifizierten Patientendaten Ihre Praxis verlassen. Eine Zuordnung von Patient*in und Messdaten außerhalb Ihres Praxis-Systems ist damit ausgeschlossen.

Die Installation erfolgt per Fernwartung in nur wenigen Minuten.

Die Monitoring-Episode gemäß evidenzbasiertem idTM® umfasst 4–12 Wochen ( 1x morgens und 1x abends auf der Bettkante ). Im Anschluss an eine erfolgreiche Therapie-Einstellung deregistrieren Sie Ihre Patientinnen/ Patienten im SciTIM®-Client.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie als Download im rechten Menü.

Nein. SciTIM® schont Ihre Praxis-Ressourcen nachweislich und optimiert den täglichen Praxisablauf:

  • kürzere Praxisverweildauer
  • effektiver und kürzerer Arztkontakt
  • geringerer Zeitaufwand des Praxispersonals
  • Stärkung der persönlichen Arzt-Patienten-Bindung

Die Blutdruck-Messwerte Ihrer Patienten werden direkt in Ihrem Arztinformationssystem in der jeweiligen Patientenakte integriert. Sie benötigen keine zusätzliche Software oder Applikation.

Nein. Sie müssen nicht permanent in der Lage sein, auf gemessene und übertragene Werte zu reagieren. SciTIM® dient einer optimalen Therapie Ihrer chronischen Hypertonie-Patienten. Entscheidend hierbei und wissenschaftlich belegt ist der fortlaufende 5-Tagesdurchschnitt mit einem Zielwert von 135/85 mmHg.

Die SciTIM®-Plattform realisiert eine vollständig anonymisierte und gesicherte Datenübertragung, bei der keine personifizierten Patientendaten Ihre Praxis verlassen. Eine Zuordnung von Patient*in und Messdaten außerhalb Ihres Praxis-Systems ist damit ausgeschlossen.

Profitieren Sie jetzt von SciTIM®. Klicken Sie hier.
Anleitung SciTIM®-Client

Was muss meine Patientin/ mein Patient für das Blutdruck-Telemonitoring tun?

Die kostenfreie BlutdruckDaten-App ist hier direkt als Web-App sowie für zahlreiche Mobilgeräte (u.a. iPhone/iPad und Android) erhältlich.

Für die Datenübergabe der in der App dokumentierten Blutdruckmesswerte ist eine Schnittstelle zu SciTIM® integriert. In den Benutzerdaten der BlutdruckDaten-App findet Ihre Patientin/ Ihr Patienten die SciTIM®-ID. Dieser Code ist ausschließlich dem Benutzerkonto zugeordnet.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie als Download im rechten Menü.

Wissenschaftliche Grundlage für das Blutdruck-Telemonitoring mit SciTIM® ist das interventionelle dezentrale Telemonitoring (idTM®). Für das SciTIM®-Telemonitoring sollten Sie morgens, direkt nach dem Aufwachen, 5 Minuten an der Bettkante sitzen bleiben und dann Ihren Blutdruck messen. Abends messen Sie bitte unmittelbar bevor Sie zu Bett gehen. Bleiben Sie auch hier 5 Minuten auf der Bettkante sitzen und messen dann den Blutdruck bevor Sie sich hinlegen.
Falls Sie nach dem Aufwachen dringend zur Toilette müssen, geben Sie diesem Drang bitte zuerst nach. Danach setzen Sie sich nochmals auf die Bettkante, halten 5 Minuten Ruhe und starten dann die Blutdruckmessung. Hinweis für Schichtarbeiter: Die konkreten Uhrzeiten sind egal. Messen Sie einfach vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen.

Zusätzliche Messungen im Tagesverlauf sind nicht erforderlich.

So messen Sie richtig:

Die Messung sollte auf Herzhöhe erfolgen. Besonders bei der Messung im Sitzen mit einem Handgelenkgerät ist darauf zu achten. Stützen Sie Ihren Arm mit Kissen ab. Die Manschette bei Oberarmgeräten befindet sich meist automatisch auf der richtigen Höhe. Bei Messungen mit einer Oberarmmanschette sollte der Arm freigelegt werden. Falls Sie den Ärmel hochkrempeln achten Sie darauf, dass dieser den Arm nicht einengt, die Blutzufuhr dadurch nicht beeinträchtigt wird. Manche Messgeräte erlauben die Messung mit dünner Kleidung, achten Sie hierzu auf die Hinweise Ihres Messgerätes. Weitere Infos finden Sie auch HIER.
Bei Fragen zur BlutdruckDaten-App klicken Sie hier
Anleitung BlutdruckDaten-App

Wo findet meine Patientin/ mein Patient die SciTIM®-ID in der BlutdruckDaten-App?

Ab App Version 6.1.25 kann die SciTIM®-ID im Benutzerprofil der App abgefragt werden. Ihre Patientin/ Ihr Patient wählt dazu im Menü „Benutzerkonto“ und klickt auf „Benutzerkonto verwalten“. Dort lässt sich über eine Schaltfläche die SciTIM®-ID anzeigen und mit einer Teilen-Funktion einfach und schnell an die Praxis übermitteln.

Mit dieser SciTIM®-ID kann in der Praxis die Registrierung erfolgreich abgeschlossen werden. Ab diesem Zeitpunkt werden zukünftig in der BlutdruckDaten-App dokumentierte Messwerte automatisch übermittelt. Bequem, sicher und zuverlässig.

Bei Fragen zur BlutdruckDaten-App klicken Sie hier

Ist das Blutdruck-Telemonitoring mit SciTIM® effektiv?

Wissenschaftliche Studien belegen die deutliche Überlegenheit der Blutdruck-Heimmessung gegenüber der Praxismessung (1) und eine zusätzliche Absenkung des systolischen Blutdrucks bei Einsatz von idTM® im Vergleich zum Blutdrucktagebuch und der ambulanten 24-Stunden-Blutdruckmessung um 9 mmHg (2,3). Dies bedeutet eine Absenkung um -36 bis -42 % des Schlaganfallrisiko, -24,5 % der KHK (koronare Herzerkrankung) -Sterblichkeit und -35 % der Schlaganfall-Sterblichkeit. Neben der deutlichen Verbesserung der Therapiequalität werden gleichzeitig wiederholte Arztbesuche, Mehrfachverordnungen, Über- und Untertherapie vermieden.

idTM® gilt aufgrund seiner signifikanten Überlegenheit gegenüber anderen Blutdruckmessmethoden ( 24-h-Messung, Praxis-Messung, Heimmessung ohne Telemedizin ) als neuer internationaler Goldstandard des Blutdruck-Managements.

(1) McManus et al. Efficacy of self-monitored blood pressure, with or without telemonitoring, for titration of antihypertensive medication (TASMINH4): an unmasked randomised controlled trial. Lancet 2018; 391 (10124): 949-959
(2) Neumann et al. Blood pressure telemonitoring is useful to achieve blood pressure control in inadequately treated patients with arterial hypertension. Journal of Human Hypertension, Volume 25, Issue 12 (December 2011)
(3) Neumann et al. Long-term effects of 3-month telemetric blood pressure intervention in patients with inadequately treated arterial hypertension. Telemed J E Health. 2015 Mar;21(3):145-50.
Bei Fragen zur Evidenz von idTM® klicken Sie hier

Die Vorteile von idTM® und SciTIM® auf einen Blick:

  • wissenschaftlich evaluiert: idTM® gilt aufgrund seiner signifikanten Überlegenheit gegenüber anderen Blutdruckmessmethoden ( 24-h-Messung, Praxis-Messung, Heimmessung ohne Telemedizin ) als neuer internationaler Goldstandard des Blutdruck-Managements
  • SciTIM® realisiert die technische Umsetzung von idTM®, praxistauglich direkt in das jeweilige Arzt- und Krankenhausinformationssystem des behandelnden Arztes
  • leicht verfügbar für alle Patienten, da Anbindung nahezu sämtlicher Blutdruckmessgeräte, Apps und Portale möglich
  • leicht verfügbar für jeden Arzt, da bereits Schnittstellen für mehr als 80% der Arzt- und Krankenhausinformationssysteme realisiert
  • zeitlich begrenzter Einsatz bis zur optimalen Blutdruckeinstellung ( 4-12 Wochen )
  • Stärkung der persönlichen Arzt-Patienten-Bindung
  • geringe Investitions- und Betriebskosten, Schonung von Praxis-Ressourcen
  • ein positiver Kosten-/ Nutzeneffekt ist belegt ( QALY und ICER )
  • hoher Datenschutz und zertifizierte Sicherheit nach Vorgaben der DSGVO
Profitieren Sie jetzt von SciTIM®. Klicken Sie hier.